keyboarder auf der bühne

Vor etwa 30 Jahren begann alles mit dem Kauf meines ersten E-Piano. Wersi - eine Marke die kein Mensch mehr kennt. Ein Bausatz. Einen Sommer lang Platinen löten! Aber ich kam dem Ziel meiner Wünsche näher. Der Sound war mäßig. Dann die Klassiker wie DX 7, Korg Polysix, Roland Jupiter - was für eine Zeit!
Derzeit spiele ich ein Stagepiano von Yamaha und eine Workstation von Roland. Da komme ich in allen Situationen gut zurecht.

Und das sagen andere über mich:
Also auch wenn sich jetzt ein paar hier nicht genug anerkannt fühlen aber das MUSS ich hier mal sagen: der Armin ist mein PianistenGott mit intergrierter Jukebox im Kopf!!! Hahaaa ich bin jedes Mal wieder erstaunt was da alles raus kommt    -   von einer Sängerin mit der ich gerne zusammenarbeite auf facebook

Neben meiner eigenen Band Music-Sensation bin als Aushilfsmusiker mit unterschiedlichsten Bands gut gebucht.